Aktuelle Informationen

Diese Seite wird laufend zu Themen der Suizidforschung und Suizidprävention aktualisiert.

Statistik Suizide in Österreich

Das Projekt „Suizidprävention in der psychosozialen und medizinischen Versorgung älterer Menschen“ des Kriseninterventionszentrums wurde im Vorjahr vom Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherungsträger gefördert.

Im Rahmen des Projekts wurde die Broschüre "'Ich will SO nicht mehr weiterleben!' Die Herausforderungen des Älter-Werdens meistern. Suizidprävention im Alter." ausgearbeitet.

Diese Broschüre können Sie im PDF-Format herunterladen.
Broschüre "Suizidprävention im Alter" (570 KB PDF)

Den Artikel "Suizidprävention im Alter" können Sie im PDF-Format herunterladen.
Artikel "Suizidprävention im Alter" (247 KB PDF)

Im Rahmen des Projekts bieten wir heuer noch folgende Fortbildungsveranstaltungen an:

Seminar "Lebenskrisen und Suizidgefährdung im Alter"
Termin: Donnerstag 23. Oktober 2014, 11:15 bis 19:15 Uhr
Leitung: em. o. Univ.-Prof. Dr. Gernot Sonneck
oder
Termin: Montag 15. Dezember 2014, 10 bis 18 Uhr
Leitung: Dr. Claudius Stein

Dieses Seminar bietet die Möglichkeit, sich mit der spezifischen Dynamik von Krisen älterer Menschen vertraut zu machen, Suizidgefährdung zu erkennen und die Grundprinzipien der Krisenintervention kennen zu lernen.

Nähere Informationen können Sie im PDF-Format herunterladen.

Seminar "Lebenskrisen und Suizidgefährdung im Alter" (455 KB PDF) - Termin 23. Oktober 2014

Seminar "Lebenskrisen und Suizidgefährdung im Alter" (454 KB PDF) - Termin 15. Dezember 2014

Österreichischer Suizidpräventionsplan (SUPRA)
Zum österreichischen Suizidpräventionsplan
Der Nationalrat hat in seiner Sitzung vom 8. Juli 2011 den Entschließungsantrag betreffend Suizidprävention (1561/A[E]) angenommen. Daraufhin wurde in der Gesundheit Österreich GmbH die Kontaktstelle Suizidprävention eingerichtet, in der ein Expertengremium Möglichkeiten der Umsetzung erarbeitet.
Gernot Sonneck und Claudius Stein arbeiten im Expertengremium mit.

Der Basisbericht 2013 des Bundesministeriums für Gesundheit „Suizid und Suizidprävention in Österreich“ wurde unter Mitarbeit des Kriseninterventionszentrums im Februar 2014 veröffentlicht.
Suizid und Suizidprävention in Österreich

World Suicide Prevention Day www.iasp.info/wspd
Aktivitäten zum World Sucide Prevention Day 2014 am 10. September 2014:

Tagung im Rahmen von SUPRA im Bundesministerium für Gesundheit zum Thema „Suizidprävention in Österreich“ am 5. September 2014
Die Vorträge der Tagung finden Sie unter http://www.bmg.gv.at/home/Schwerpunkte/Psychische_Gesundheit/Suizid/Vortraege_SUPRA_Vernetzungstagung_2014
Pressekonferenz der Telefonseelsorge mit Teilnahme des Kriseninterventionszentrums am 10. September 2014 in Linz
Workshop des Kriseninterventionszentrums für JournalistInnen zum Thema "Suizid und Medien" am 10. September 2014 in Linz

Am 29. November 2012 fand im Großen Festsaal der Universität Wien unsere Tagung "Krisenintervention: Zielgruppen - Orte - Methoden" anlässlich 35 Jahre Kriseninterventionszentrum statt.

Den Tagungsfolder können Sie im PDF-Format herunterladen.

Tagungsfolder (189 KB PDF)

Einige Präsentationen wurden uns dankenswerterweise zur Veröffentlichung auf unserer Homepage zur Verfügung gestellt. Hier können Sie Unterlagen zur Tagung im PDF-Format herunterladen.

Dr. Thomas Kapitany und DDr. Wolfgang Till:
35 Jahre Kriseninterventionszentrum. Fakten - Entwicklungen - Impressionen (567 KB PDF)

Prof. Dr. med. Ulrich Sachsse:
Neurobiologie der Stressverarbeitung. Konsequenzen für die Praxis der Krisenintervention (5989 KB PDF)

Dipl.-Päd.in Petra Risau:
Krisenintervention online (2662 KB PDF)

Dr. Claudius Stein:
Krisenintervention bei akuter Traumatisierung und Krise. Stabilisierung - Konfrontation - Problemlösung (152 KB PDF)

DDr. Wolfgang Till:
Krisenintervention - psychoanalytisch gesehen. Reflexionsräume trotz Handlungsdruck (6498 KB PDF)

zuletzt aktualisiert am 07.07.2014